Polier

Baupolier Strassenbau
Poliere und Polierinnen sind die Organisatoren auf der Baustelle. Sie führen bis zu 20 Mitarbeitende und sind verantwortlich für die termin- und fachgerechte Ausführung der Arbeiten.

Sie machen die Arbeitsvorbereitung und den Arbeitsrapport und führen das Baustellen-Personal an. Polier/in ist ein eidgenössisch anerkannter Titel.

  • Baupolier/in Verkehrswegbau

    Polierschule Verkehrswegbau



    Prüfungszulassung

    Zur eidgenössischen Berufsprüfung (BP) wird zugelassen, wer

    1. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt,
       
    2. nach Erwerb des Fähigkeitszeugnisses oder des Ausweises mindestens 4 Jahre Berufserfahrung im Verkehrswegbau gesammelt hat und
       
    3. die erforderlichen Modulabschlüsse oder entsprechende Gleichwertigkeitsbestätigungen nachweist (Prüfungsordnung für die Berufsprüfung Verkehrswegbau, ab Seite 15).


    Der eidgenössische Fachausweis

    Die Fachausweisinhaber/innen sind berechtigt, entsprechend der Fachvertiefung folgenden geschützten Titel zu führen:

    • Gleisbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Grundbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Industrie- und Unterlagsbodenbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Pflästerer-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Strassenbau-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis
    • Strassenunterhalts-Polier/in mit eidgenössischem Fachausweis


    Gesetzliche Grundlagen

  • Baupolier/in Hoch- und Tiefbau

    Polierschulen Hoch- und Tiefbau



    Prüfungszulassung

    Zur eidgenössischen Berufsprüfung (BP) wird zugelassen, wer

    1. ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Maurer/in, Bauwerktrenner/in, Strassenbauer/in, Gleisbauer/in, Grundbauer/in, Industrie- und Unterlagsbodenbauer/in oder Pflästerin/Pflästerer oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt und
       
    2. nach Erwerb des Fähigkeitszeugnisses/Ausweises mindestens 4 Jahre Berufspraxis in einer Bauunternehmung gesammelt hat (wovon 3 Jahre als Vorarbeiter/in oder Polier/in und davon mindestens 2 Jahre auf Baustellen im Hoch- oder Tiefbau)

    Der eidgenössische Fachausweis

    Die Fachausweisinhaber/innen sind berechtigt, entsprechend der Fachvertiefung folgenden geschützten Titel zu führen:

    • Baupolier/in mit eidgenössischem Fachausweis

    Gesetzliche Grundlagen

Weiterbildung
Karriere, Weiterbildung, Verkehrswegbau


Aus dem Alltag
Reto Hofstädter Grundbau-Polier Reto Hofstädter
Als Polier sorge ich dafür, dass auf der Baustelle alles rund läuft.
Roman Feusi Pflästerer-Polier Roman Feusi
Der Polier ist der Chef auf der Baustelle.
Kevin Gasser Strassenbau-Polier Kevin Gasser
Wenns los geht, bin ich aber für die Baustelle verantwortlich.
Jürg Bernhard Gleisbau-Polier Jürg Bernhard
Wenn ich die Schreibarbeit erledigt habe, helfe ich auf der Baustelle mit.
Facebook

Hol dir kostenlos das B. Magazin