Betonwerker / Betonwerkerin

Betonwerker arbeiten bei Unternehmen, die Betonwaren, Betonelemente oder Kunststeine herstellen.

Als Betonwerker stellst du Betonfertigelemente und viele weitere Betonerzeugnisse für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche her. Zuerst geht es darum, nach den Konstruktionsplänen des Auftraggebers aus Holz Negativformen zu erstellen. Und du lernst die richtige Anwendung vorgefertigter Formen aus Stahl, Kunststoff oder Beton.

Für die Herstellung bedienst du vollautomatische, computergesteuerte Anlagen. Du lernst auch das Verankern von Bewehrungen in der Betonschalung, das Mischen des Betons nach Rezepturen, das Berechnen, Wiegen und Dosieren der Mengenverhältnisse der Zuschlagstoffe, und du füllst das fertige Gemisch in die Betonmischanlage ein. Natürlich ist auch die Qualitätskontrolle wichtig. Nach der Herstellung wirst du die Werkstücke ausschalen und das Schalungsmaterial reinigen. Du lernst aber auch das Veredeln der Oberflächen der Werkstücke und hilfst beim Transport zur Baustelle und beim Montieren und Verlegen.

Infos zum Beruf

Ausbildung

Mehr erfahren
  • Dauer: 3 Jahre
  • Bildung in beruflicher Praxis: In einem Betrieb der Betonwarenproduktion oder Betonvorfabrikation
  • Schulische Bildung: 9 Blockkurse à 1 Woche (pro Jahr) an der Berufsfachschule in Zofingen/AG
  • Überbetriebliche Kurse: praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen
  • Abschluss: Betonwerker/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Voraussetzungen

Mehr erfahren
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Praktisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kräftige Konstitution

Mehr Infos

Mehr erfahren

SwissBeton
Schwanengasse 12
3011 Bern

031 550 26 26

www.swissbeton.ch

Artikel im Bote der Urschweiz (PDF, 414 KB)

Karriere

Kurse: Angebote von Fach- und Berufsfachschulen sowie von Fachverbänden, insbesondere des Fachverbandes für Schweizer Betonprodukte (SwissBeton)

Höhere Fachschule: Dipl. Techniker/in HF Bauführung, Dipl. Techniker/in HF Bauplanung

Berufsprüfung (BP): Baustoffprüfer/in (Beton und Mörtel) mit eidg. Fachausweis, Bau-Polier/in mit eidg. Fachausweis

Fachhochschule: Bachelorstudiengänge in verwandten Fachrichtungen, z.B. Bachelor of Science (FH) in Bauingenieurwesen

Höhere Fachprüfung (HFP): Baumeister/in, dipl. Bauleiter/in Tiefbau

Offene Lehrstellen

Du hast noch keinen digitalen Lebenslauf?

Erstelle jetzt mit wenigen Klicks deinen digitalen Lebenslauf und bewirb dich direkt auf eine spannende Lehrstelle.

Wie bewerbe ich mich um eine Schnupperlehre?

Am besten erkundigst du dich zuerst per Telefon bei der Firma. Die Berufsberatung Zürich hat dafür eine ausgezeichnete Checkliste zusammengestellt.