Pflästerer / Pflästererin

Eine Altstadt ohne Pflästerung? Undenkbar. Pflästerungen verleihen einem Ort den ganz besonderen Charme. Nicht nur in einer Altstadt. Als Pflästerer verschönerst du auch Vorplätze, Parkanlagen, Gärten oder Gehwege.

Die Arbeit der Pflästerer bereitet Freude. Auch der Laie sieht: Das ist echtes Handwerk. Doch der Pflästererberuf umfasst mehr. Du hebst Gräben aus, verlegst Leitungen, setzt Schächte und Randsteine oder führst kleine Betonierarbeiten aus.

Infos zum Beruf

Ausbildung

Mehr erfahren

Voraussetzungen

Mehr erfahren
  • Du arbeitest gerne mit deinen Händen.
  • Du hast ein Flair für Formen und Muster.
  • Auf dich kann man sich verlassen.
  • Du arbeitest selbstständig und genau.
  • In der Schule bist du gut in Mathematik und Geometrie.
  • Du hast eine robuste Gesundheit.
  • Du hast Ausdauer.
  • Hier findest du das Anforderungsprofil

Karriere

berufsspezifische Fachkurse und Spezialausbildungen

dipl. Bauleiter/in Tiefbau (Höhere Fachprüfung)

Bachelor of Science in Bauingenieurwesen (Fachhochschule)

1-jährige Zusatzausbildung zum Strassenbauer, Grundbauer, Gleisbauer oder Industrie- und Unterlagsbodenbauer.

dipl. Techniker/in HF Bauführung Verkehrswegbau (Höhere Fachschule)

Pflästerer-Vorarbeiter/in (Diplom)

dipl. Baumeister/in (Höhere Fachprüfung)

Offene Lehrstellen

Du hast noch keinen digitalen Lebenslauf?

Erstelle jetzt mit wenigen Klicks deinen digitalen Lebenslauf und bewirb dich direkt auf eine spannende Lehrstelle.

Wie bewerbe ich mich um eine Schnupperlehre?

Am besten erkundigst du dich zuerst per Telefon bei der Firma. Die Berufsberatung Zürich hat dafür eine ausgezeichnete Checkliste zusammengestellt.