Bau und Action Tage

Bau und Action Tage

Lernen, was alles zur Berufslehre des Maurers und des Strassenbauers gehört

Vom 17. bis 22. Januar haben im Baumeister Kurszentrum Effretikon die Bau und Action-Tage 2022 stattgefunden. Interessierten Schülerinnen und Schülern gaben wir einen vielseitigen und spannenden Einblick in die Baubranche.

Pro Tag nahmen zwischen 15 und 30 Schülerinnen und Schüler am Geschehen teil. Nach einer kurzen Begrüssung und Einführung durften sie bereits anpacken. An zehn verschiedenen Posten gaben zahlreiche Lernende von diversen Mitgliederfirmen und unsere Instruktoren einen Einblick in ihre tägliche Arbeit auf der Baustelle.

In Dreiergruppen und unter Einhaltung der Corona Sicherheitsmassnahmen lernten die Jugendlichen, was alles zur Berufslehre des Maurers und des Strassenbauers gehört. Sie durften einen Bagger bedienen, mit dem Ramax durch einen Parcours fahren und lernen, wie man richtig vermisst. An weiteren Posten konnten sie mauern, pflästern, Werkleitungen verlegen und vieles mehr. Zusätzlich lernten die Jugendlichen, dass das Bauhauptgewerbe, wie kaum eine andere Branche, zahlreiche Weiterbildungs- und somit auch Karrieremöglichkeiten bieten kann.
Am Samstag konnten zudem zahlreiche Firmen, beim Eltern-Vormittag im Rahmen der Bau und Action-Schnuppertage vor Ort ihr Unternehmen präsentieren.

Für den Baumeisterverband ZH/SH steht fest, dass solche Schnuppertage auch in Zukunft angeboten werden müssen, denn der Verband ist überzeugt, dass unter den teilnehmenden Jugendlichen, sich einige Schüler finden werden, die sich bei den Lehrfirmen für eine Lehrstelle bewerben.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Firmen, welche den Event personell, wie auch materiell an diesem Anlass unterstützt haben.

• Marti AG, Bauunternehmung, Zürich
• Ackeret Bau AG, Bubikon
• Anliker AG, Zürich
• Stalder AG, Wald
• Toller&Loher AG, Uetikon am See
• Eberhard Bau AG, Kloten
• Keller Frei AG, Wallisellen
• Tibau AG, Bassersdorf
• R. Lehmann AG, Fehraltorf

Eine Karriere auf dem Bau hat viel zu bieten. Um Fachkräfte der Zukunft anziehen, ausbilden und in der Branche halten zu können, kommt den Bauunternehmen eine zentrale Rolle zu. Auf den Baustellen der einzelnen Firmen entscheidet sich, ob interessierte Talente bleiben und zu Leistungsträgern werden können. Viele Mitglieder des SBV machen hier einen tollen Job. In der Berufswerbungskampagne setzt der SBV bewusst auf gute Geschichten direkt aus den Unternehmen.

Hat auch Ihre Firma ein tolles Projekt für Lernende? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schicken Sie Bilder und Inputs an brfswrbngbmstrch.