Jérôme Hug ist Schweizermeister 2018 der Maurer

Jérôme Hug ist Schweizermeister 2018 der Maurer

Jérôme Hug aus Willisau ist der neue König der Maurer: An den Swiss Skills in Bern holte der 20-Jährige mit 88.78 Punkten den ersten Rang und damit die Meisterkrone. Platz 2 belegte Adrian Eggenberger aus Grabs, Platz 3 sicherte sich Lukas Arnold aus Bürglen. Hug wird im August 2019 die Schweiz an den WorldSkills, den Berufsweltmeisterschaften, in Kazan vertreten.

Der neue Schweizer Meister Jérôme Hug hat an den SwissSkills vom Mittwoch, 12. September bis Samstag, 15. September in Bern die Herausforderungen der 24 Wettkampfstunden am besten gemeistert. «Das Objekt war vor allem zeitlich Anspruchsvoll. 650 Steine mussten in 24 Stunden verbaut werden, das ist eine Herausforderung.», erklärte Hug. «Der Sieg bedeutet mir viel. Ich freue mich auf die super schöne Zeit in Kazan mit allen anderen Kandidaten», ergänzte er.

Der Willisauer Maurer ist 20 Jahre alt und arbeitete zuletzt bei der Aregger AG in Buttisholz. «Nach dem Wettkampf muss ich wieder ins Militär einrücken. Mein Arbeitgeber hat mich trotz Militär unterstützt.», erklärte Hug. Er ist überzeugt, auch langfristig die richtige Berufswahl ge-troffen zu haben: «In fünf Jahren will ich Bauführer sein!», erklärte Hug. 2019 steht er aber zuerst nochmals vor einer grossen Herausforderung als Maurer: Er wird im August 2019 für die Schweiz an den WorldSkills in Kazan im Einsatz stehen.

Die Schlussrangliste:
1. Jérôme Hug aus Willisau; Aregger AG, Buttisholz
2. Adrian Eggenberger aus Grabs; LG Bau AG, Werdenberg
3. Lukas Arnold aus Bürglen; Gamma Bau AG, Schattdorf
4. Matteo Guerini aus Losone; Guerini SA, Losone
5. Joshua Obrist aus Kreuzlingen, Stutz AG, Frauenfeld