Wir suchen den besten Maurer!

Zur Teilnahme an der Schweizer Meisterschaft der Maurer gilt es, verschiedene Hürden zu schaffen: Zuerst die Regionalausscheidung und anschliessend duellieren sich die 10 besten Maurer/innen im Halbfinal im Januar 2018 in Basel.

Die besten 5 Kandidaten kämpfen im September 2018 an den nationalen Swiss Skills in Bern, um den Schweizermeister-Titel. Der Schweizer Meister der Maurer 2018 wird an die WorldSkills Kazan 2019 reisen und die Schweiz vertreten.



Ausscheidungs-Wettkämpfe (Maurer)
• Swissbau in Basel vom 16. - 20. Januar 2018
   Halbfinal mit 10 Teilnehmer

• Le Salon interjurassien de la Formation in Moutier vom 21. - 25. März 2018
   Training für Schweizermeisterschaften mit den besten 5 Kandidaten

• Swiss Skills in Bern vom 12. - 16. Sept. 2018
   Final mit den besten 5 Kandidaten

Halbfinal, Januar 2018

Adrian Eggenberger aus Grabs, Jérôme Hug aus Willisau, Lukas Arnold aus Bürglen, Joshua Obrist aus Kreuzlingen und Matteo Guerini aus Losone sind allesamt Gewinner des Halbfinalwettkampfs der Schweizermeisterschaft der Maurer: Dank ihren Topleistungen klassierten sie sich auf den ersten fünf Plätzen, welche zur Teilnahme am grossen SwissSkills-Finale der fünf besten Schweizer Maurer berechtigen. Das Meisterschaftsfinale findet vom 12. bis 16. September 2018 in Bern statt.

Der fünftägige Wettkampf fand vom Dienstag, 16. Januar bis Samstag, 20. Januar 2018 im Rahmen der Swissbau in der Messe Basel statt. 10 Maurer aus der ganzen Schweiz haben während 29 Wettkampfstunden ihr Bestes gegeben, um eines der fünf begehrten Finaltickets zu erobern.

Regionalausscheidungen 2017

Regionalausscheidungen Lausanne

Dreizehn junge Westschweizer Maurer haben an den Brickskills in Beaulieu Lausanne teilgenommen. Am Samstagnachmittag hat die Jury die Resultate bekanntgegeben: Dylan Roh (18 Jahre alt) aus dem Kanton Wallis ist der grosse Sieger dieses Wettkampfes. Jonas Bonati (18 aus dem Jura) und Joni Pessoa Francisco (19 aus dem Kanton Genf) belegten den 2. und den 3. Platz.

Die Resultate wurden anlässlich der Schlussfeier im Beisein vom Waadtländer Ständerat Olivier Français sowie von Vertretern kantonaler Berufsverbände des Bauhauptgewerbes aus dem Kanton, der Romandie und der ganzen Schweiz mitgeteilt.

In Lausanne mussten in 21 Stunden die dreizehn Kandidaten aus den sechs Westschweizern Kantonen ein komplexes Maurerwerk aus Sichtbacksteinen realisieren. Dieses gemäss Plan zu erstellende Objekt war ein Bild der Olympischen Jugendspiele 2020, Partner des Wettkampfs.

Regionalausscheidungen Luzern

An der ZEBI (Zentralschweizer Bildungsmesse) vom 9. Bis 12. November 2017 in Luzern wurde die zweite Regionalmeisterschaft der Maurer durchgeführt. Sechs Teilnehmer der Regionen Zentralschweiz, Bern und Nordwestschweiz qualifizierten sich in internen Ausscheidungen der Maurerlehrhallen für diese Regionalmeisterschaft. Gesucht wurden die drei besten Jungmaurer, die sich für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft anlässlich der Swissbau in Basel 2018 qualifizieren. Die nächste Regionalmeisterschaft findet Ende November am „Salon des Métiers et de la Formation“ in Lausanne statt. Dem Gewinner der Schweizermeisterschaft winkt die Teilnahme an den WorldSkills 2019 in Kazan (Russland).

Am Wettkampf in Luzern mussten in 21.5 Stunden über 480 Backsteine aufgezeichnet, zugeschnitten und vermauert werden. Wir gratulieren Lukas Arnold aus Bürglen (Gamma AG, Schattdorf), Jérôme Hug aus Willisau (Aregger AG, Buttisholz) und Daniel Burkhalter aus Bowil (Hofer AG, Oberhal) zur Qualifikation in den Halbfinal.

Ticino Skills Grodola

Vom 21.-23. September 2017 fanden im Ausbildungszentrum Gordola die Ticino Skills statt. Über 25 Berufe wurden an diesem Tag den Besucher präsentiert. In 9 Berufen fanden Regionalmeisterschaften statt.


Regionalausscheidung Weinfelden

An der Berufsmesse Thurgau vom 20. bis 23. September 2017 in Weinfelden wurde eine Regionalmeisterschaft der Maurer durchgeführt. Acht Teilnehmer der Regionen Ostschweiz, Zürich und Schaffhausen qualifizierten sich in internen Ausscheidungen der Maurerlehrhallen für diese Regionalmeisterschaft. Gesucht wurden die drei besten Jungmaurer, die sich für den Halbfinal der Schweizermeisterschaft anlässlich der Swissbau in Basel 2018 qualifizieren.

Weitere Regionalmeisterschaften finden diesen November an der ZEBI in Luzern sowie am „Salon des Métiers et de la Formation“ in Lausanne statt. Dem Gewinner der Schweizermeisterschaft winkt die Teilnahme an den WorldSkills 2019 in Kazan (Russland).

An der Regionalmeisterschaft mussten in 21.25 Stunden über 420 Backsteine aufgezeichnet, zugeschnitten und vermauert werden. Die Teilnehmer machten beste Berufswerbung und Adrian Eggenberger aus Grabs SG (LG Bau AG, Werdenberg) gewann diesen spannenden Wettbewerb. Auf den Rängen 2 und 3 folgen Christian Brülisauer aus Haslen AI (Werner Vicini AG, Appenzell) und Joshua Obrist aus Kreuzlingen TG (STUTZ AG Frauenfeld). Herzliche Gratulation an die talentierten Jungmaurer und viel Erfolg für die nächste Runde.