Verkürzte Lehre als Maurer EFZ

Verkürzte Lehre als Maurer EFZ

Eine verkürzte Lehre dauert zwei Jahre und steht allen offen, die bereits über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis verfügen und genügend Arbeitserfahrung auf dem Gebiet aufweisen können. Thomas Huber, 23 Jahre alt, hat von diesem Angebot Gebrauch gemacht und liess sich vom Geomatiker zum Maurer umschulen.

Als Geomatiker war er nur im Büro tätig und dadurch körperlich unterfordert. Dies führte dazu, dass er nachts nur noch 3-4 Stunden Schlaf bekam. Um dem entgegenzuwirken suchte er sich einen Beruf, der seinen Bedürfnissen besser entsprach. Diesen fand er im Mai 2018 als er eine Stelle als Bauarbeiter bei der P. Vögeli AG in Limpach antrat. Durch deren Unterstützung und Motivation nahm er eine Zweitlehre als Maurer EFZ in Angriff. Die Verkürzte Lehre erlaubte es ihm ohne grosse Lohn- und Zeiteinbussen einen neuen und für ihn passenderen Karriereweg einzuschlagen. Ebenso konnte er vom hohe Kursniveau dieses Lehrganges profitieren. «Alle Lernende stehen mit einem Fuss im Leben und nehmen die Sache ernst. Sie haben sich freiwillig für diese Ausbildung entschieden, dadurch ist ihre Motivation und das Interesse an der Materie viel grösser», so Thomas.

Zurückblickend würde er seinen beruflichen Werdegang erneut so gestalten. Er mag seinen neu erlernten Beruf sehr. Auf der Baustelle schätzt er besonders die Zusammen- und die Koordinationsarbeit, die mit anderen Berufsleute zustande kommt. Ebenso gefällt ihm die Bewegung, die dieser mit sich bringt, sowie der Anblick der Erbrachte Leistung am Ende des Tages. Gerne möchte er sich in naher Zukunft als Vorarbeiter/Polier weiterbilden. Sein grösster Traum ist es Bauführer zu werden. Er hat noch vieles vor und wir wünschen ihm auf seinem Weg alles Gute und viel Erfolg!